Ziele und Erwartungen im Praktikum 2

Beim Praktikum 2 liegt der Fokus auf den diagnostischen Kompetenzen sowie der diagnostisch begründeten Therapieplanung und-durchführung im pädagogischen bzw. klinischen Setting. Das bedeutet:

  • genaue Beobachtung (Selbst- und Fremdwahrnehmung) während der Therapie- bzw. Förderstunde
  • Umfeldanalyse
  • Einbezug des Kindes/ Patienten und des sozialen Umfelds bei der Ableitung der Therapieziele
  • begründete Auswahl, Durchführung und Auswertung von diagnostischen Verfahren
  • Ableitung von Therapiezielen (SMART, ICF) aus der aktuellen Diagnose
  • Planung und Durchführung einer diagnostisch begründeten Therapie- bzw. Förderstunde